• Rennradreise Bodensee
    & Säntis Classic

    Himmelfahrt vom 25.05. bis 28.05.2017

    Zur Buchung

Leistungen der Rennradreise Bodensee & Säntis Classic

Mehr als nur Rennradfahren

Der Thurgau

Südlich des Bodensees breiten sich die sanften Hügel des Thurgaus aus. Blicke auf den See und die Berge wechseln sich ab. Verkehrsarme Strassen schlängeln sich durch Weinberge und Obstplantagen.
Der Kanton ist die Heimat der Weissweinsorte Müller-Thurgau. In gemütlichen Buure-Beizen wird er ebenso serviert wie in den rund 20 Gault-Millau-Restaurants der Region.

4 geführte Touren

An dem verlängerten Himmelfahrt-Wochenende bieten wir Euch 4 Rennradtouren in die schönsten Ecken des Thurgau an. Eine Tour davon ist die Teilnahme an der Säntis Classic. Am Donnerstag, dem Anreisetag starten wir um 14 Uhr auf eine kürzere Runde.
Die Länge der anderen beiden Touren variiert je nach Gruppe zwischen 80 bis 140 Kilometern und 1'000 bis 2'200 Höhenmetern. Gefahren wird je nach Teilnehmerzahl in 2 oder 3 Geschwindigkeitsgruppen.

3-Sterne Hotel

Unser 3-Sterne Hotel in Weinfelden bietet moderne, komfortable Zimmer.
Es ist direkt in der Altstadt gelegen, so dass die gemütlichen Weinstuben in den umliegenden Strassen gut erreichbar sind.
Das Hotel ist auf Rennradfahrer eingestellt. So erwartet uns ein reichhaltiges Frühstücksbüffet und die Möglichkeit, das Rennrad sicher unterzubringen.
WLAN und Parkplätze sind kostenlos verfügbar.

Essen & Geniessen

Nach einer tollen Tour auf der Reise gibt es nichts schöneres als den Abend bei einem guten Essen und einem Glas Wein ausklingen zu lassen.
Aber auch während der Touren zeigen wir Euch die lokalen Spezialitäten der Region.
Die Mittagsrast am Freitag und Samstag findet in einer ländlichen Buurebeiz statt. An der Säntis Classic erwarten uns drei bestens bestückte Labestationen.

  • Säntis Classic

    DAS RADERLEBNIS ZWISCHEN ALPSTEIN UND BODENSEE IM DREILÄNDERECK

  • Der Bodensee

    In unmittelbarer Nähe und immer wieder im Blickfeld

  • Weingüter im Thurgau

    Hier werden viele gute, zum Teil prämierte Weine angebaut

  • Säntis und Schwägalp

    Eindrückliche Nordwand und schöner Pass

  • Verkehrsarme Strassen

    Uns erwartet ein sehr gutes Strassennetz

  • Ein Ganzjahres Revier

    Auch im Winter gibt es nur wenige Tage, wo das Rennrad in der Garage bleiben muss

  • Village der Säntis Classic

    Start, Ziel und Rundumversorgung

  • Der Thurgau

    Zu Recht Heimat vieler Radprofis

Unser Reise-Team

Mehr als nur Guides

Lutz

Organisator & Guide

Lutz

Organisator & Guide

Über mich

Im Westen Deutschlands geboren, arbeite und lebe ich nun schon viele Jahre in der Schweiz. Seit ich Laufen kann übte ich stets irgendeinen Sport aus, oft auch mehrere gleichzeitig. Lange Jahre waren es Tennis, Mountainbike, Bergsteigen und zuletzt noch Volleyball, bis eine Schulterverletzung mich dazu zwang einen neuen Sport zu finden. So kam ich 2009 zum Rennradfahren, lernte 2010 Lukas auf einer Reise kennen und kam so zum Guiden. Zu Viert gründeten wir 2016 Stessaonda und ich organisiere meine zuvor über quaeldich vermarkteten Rennradreisen nun weiter über Cycling-Adventures, unserer Rennrad-Reise Marke.

Meine bevorzugten Reviere

Gerne in warmen Mittelgebirgen. Von daher sehr oft im Apennin und den Ausläufern in die Toskana. Dazu der Jura, Vogesen und Schwarzwald. Mein Heimatrevier bietet zum Glück auch viel Abwechslung, vom Thurgau bis in die Ostschweizer Voralpen, sowie den Bregenzer Wald.

Mein Material

Canyon Ultimate SLX (2012), 11-fach Ultegra DI2, ZIPP 303, ENVE SES Aero Road Bar

Rose X-Lite CDX Rot (2015), 11-fach Ultegra DI2, ENVE SES 3.4 Disc, ENVE SES Aero Road Bar

Als Guide auf Rennradreisen in

Hape

Guide

Hape

Guide

Über mich

1965 in Stuttgart geboren und 2000 in das schöne Südbaden umgesiedelt. Dort auch die Liebe zum Rennradfahren entdeckt.
Neben verschiedenen aktiv betriebenen Sportarten (Tennis, Volleyball) hat sich das Rennradfahren zur Hauptaktivität herausgebildet.
Seit vielen Jahren in der Zweitheimat in Ligurien in der Nähe von Imperia unterwegs.
2010 bei einer Rennradreise Lukas und Lutz kennengelernt und seit 2014 als Guide dabei.

Meine bevorzugten Reviere

Natürlich hauptsächlich das Heimatrevier direkt vor der Haustüre. In Südbaden gibt es von flach bis hügelig bis beinahe alpin alles, was ein Rennradfahrer zum glücklich sein braucht.
So oft wie möglich in der Zweitheimat in Ligurien unterwegs. Dort ist es das ganze Jahr möglich, an der Bergform zu feilen.

Mein Material

Wilier Izoard XP, Campagnolo Record Standard 10-fach, DT-Swiss 1850

Als Guide auf Rennradreisen in

Guide 3 (noch offen)

Guide

Guide 3 (noch offen)

Guide

Der dritte Guide für die Reise steht noch nicht endgültig fest.

Angebot – Rennradreise Bodensee & Säntis Classic

PREISE UND ZIMMER (Preise in Schweizer Franken)

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Bett im Doppelzimmer

Vom 25.5. bis 28.5.2017

CHF 690.00

  • 1 Bett im Doppelzimmer (Zufallspartner)
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück
  • 3 Abendessen in Weinfelden
  • Weinprobe
  • Säntis Classic - Starterpaket "Classic"
  • 4 geführte Touren (incl. Säntis Classic am Sonntag)
  • Mittagsverpflegung (Fr./Sa./So.)
  • Wäscheservice

Einzelzimmer

Vom 25.5. bis 28.5.2017

CHF 790.00

  • 1 Person im EZ
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück
  • 3 Abendessen in Weinfelden
  • Weinprobe
  • Säntis Classic - Starterpaket "Classic"
  • 4 geführte Touren (incl. Säntis Classic am Sonntag)
  • Mittagsverpflegung (Fr./Sa./So.)
  • Wäscheservice

Doppelzimmer (2 Pers.)

Vom 25.5. bis 28.5.2017

CHF 1'380.00

  • 2 Personen im DZ
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück
  • 3 Abendessen in Weinfelden
  • Weinprobe
  • Säntis Classic - Starterpaket "Classic"
  • 4 geführte Touren (incl. Säntis Classic am Sonntag)
  • Mittagsverpflegung (Fr./Sa./So.)
  • Wäscheservice

Säntis Classic Trikot

CHF 40.00

  • Das Säntis Classic Trikot 2017
  • Optional gegen Aufpreis
  • Bei Bemerkung angeben
  • Bitte die Grösse angeben

Anreise in den Kanton Thurgau

Die Anreise erfolgt individuell

Auto

Von Deutschland erreicht man Weinfelden über die A8 von Stuttgart über Konstanz.
Aus der Schweiz kommt man von Zürich zunächst über die A1 Richtung Sankt Gallen und dann auf der A7 bis Abfahrt Müllheim.
Von Österreich über Rorschach, Amriswil nach Weinfelden.
Die Hotel Parkplätze sind kostenlos.

Zug

Weinfelden hat einen Bahnhof an der Strecke Romanshorn - Zürich bzw. Kreuzlingen - Zürich.
Es verkehren sowohl aus Deutschland, Österreich und der Schweiz regelmässig Züge auf dieser Strecke.
Das Hotel ist vom Bahnhof aus in wenigen Gehminuten erreichbar.

Flugzeug

Der nächste Flughafen ist Zürich.
Vom Flughafen gelangt man in ca. 35 Minuten ohne Umsteigen direkt nach Weinfelden.
Das Hotel ist vom Bahnhof aus in wenigen Gehminuten erreichbar.

KONTAKT UND INFORMATIONEN

Nimm Kontakt zu uns auf

Dein Name (erforderlich)

Deine Email Adresse (erforderlich)

Deine Frage (erforderlich)

Entdecke weitere Rennradreisen

Noch mehr Reise-Angebote von Cycling Adventures

Rennradreise -Toskana

10.06. – 17.06.2017

Eine Rennradreise im Frühling, inmitten 1000 jähriger Kultur in Italien. Unser Hotel für die Rennradreise in die Toskana, am Standort Colle di Val d’Elsa bietet uns allen Komfort, welcher diese Rennrad Woche in der Toskana zu einem erholsamen Urlaub werden lässt. Zwischen Frühlingssonne und Sommeranfang nutzen wir diese ideale Reisezeit um die eindrücklichen Landschaften, die weltweit bekannten Städte und die unzähligen Weinanbaugebiete mit dem Rennrad kennen zu lernen.

Toskana – Rennradreise und Italien Ferien zugleich!

Rennradreise in die Vogesen

11.05. – 14.05.2017

Die Vogesen – Geschichtsträchtige Pässe und Traumaussichten von der Route des Crêtes. In unserer Reiseregion, den Südvogesen, werden die kahlen Gipfel “Ballon” genannt. In den vier Tagen unserer Rennradreise werden wir viele dieser Höhen, welche zum Teil über 1400 Meter hoch sind befahren. Ein Höhepunkt wird dabei die Befahrung der bekannten Kammstrasse Route des Crêtes, mit ihren traumhaften Ausblicken, sein. Es erwarten uns Rennradtouren über mehrere Pässe mit abwechslungsreicher Landschaft.

Rennradreise in den Jura

28.04. – 01.05.2017
Spärlich besiedelt und wenig bekannt, fasziniert der französische Jura den Rennradfahrer mit vielen Gesichtern und einer wilden Romantik. Die tief in das Kalksteingebirge eingegrabenen Flüsse bieten ein endloses Auf und Ab mit intensivem Naturerlebnis. In diesem Strassengewirr sollte man einen ortskundigen Rennrad Guide haben um wieder zur Auberge zu finden. Ob dies unsere bewährte Unterkunft in Amondans sein kann oder ein neuer Standort für diese Rennradreise gefunden wird klärt sich im Verlauf des Jahres.
Entdecke auch du ein Stück Neuland.

Unser Instagram Feed vom Bodensee

Load More

Links zu unseren Partnern